Kreisweite Angebote



Initiativen
Kommunale Ansprechpartner
Soziale Träger


Initiativen

Frauen helfen Frauen HTK e.V.

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Einzelbetreuung von Flüchtlingsfrauen, die Gewalt erfahren (haben)

Jeden Freitag von 9.00-12.00 Uhr internationale Frauengruppe (Fraueninsel)
in den Räumen der Beratungsstelle, Oberhöchstadter Str. 3, 2. Stock, 61440 Oberursel

Bei akuter Gewalt Aufnahme ins Frauenhaus möglich
Telefon: 06171 - 51600

Kontakt:
Hildegard Calmano
Beratungsstelle
Oberhöchstadter Str. 3
61440 Oberursel
Telefon: 06171 - 51768
E-Mail: beratungsstelle(at)frauenhaus-oberursel.de

AK Flüchtlinge im Hochtaunus

Der AK Flüchtlinge ist ein kreisweites Gremium, in dem sich die Freiwillig Engagierten in der Geflüchtetenarbeit des Hochtaunuskreises koordinieren und miteinander austauschen. Zugleich bieten die regelmäßigen Treffen des AK Gelegenheit, mit Vertreter*innen der sozialen Träger und der kommunalen Verwaltung über wichtige aktuelle Themen in Kommunikation zu kommen.

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Koordination des freiwilligen Engagements in der Geflüchtetenarbeit auf Kreisebene
  • Austauschforum mit regelmäßigen Treffen

Kontakt:
Tobias Krohmer
Referent für Gesellschaftliche Verantwortung
Heuchelheimer Straße 20
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 3088-69
Fax: 06172 3088-66
E-Mail: tobias.krohmer(at)ekhn.de

Zurück zum Seitenanfang


Kommunale Ansprechpartner

Landratsamt/Kreisverwaltung

Der Fachbereich Asyl kümmert sich um die Erteilung von Aufenthaltsgenehmigungen sowie um Fragen des Asylverfahrensrechts und des Melde-, Pass- und Ausweiswesens. Der Aufgabenbereich umfasst auch die Gewährung von Leistungen an Asylbewerbern sowie deren Betreuung. Zudem kommen das Staatsangehörigkeitsrecht sowie die Bearbeitung von Anträgen auf Einbürgerung hinzu.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag: 7.30 bis 11.30 Uhr

Sprechstunde Sozialarbeiter
Taunusstraße 5
Mittwoch: 7.30 bis 11.30 Uhr

Hinweis:
Für in Bad Homburg wohnhafte Ausländer ist die Ausländerbehörde der Stadtverwaltung Bad Homburg zuständig. (Telefon: 06172 - 100-0)

Kontakt:
Landratsamt des Hochtaunuskreises
Ludwig-Erhard-Anlage 1 - 5
Ausländeramt (Fachbereich 40.90) zu finden im Haus 3, 2. und 3. Etage
61352 Bad Homburg
Telefonzentrale: 06172 - 999-0
E-Mail: auslaenderamt(at)hochtaunuskreis.de
Web: www.hochtaunuskreis.de

Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis

Die Einrichtungen in Bad Homburg und Usingen sind zuständig für Beratung und Betreuung von Abhängigkeitskranken und Gefährdeten, auch von Angehörigen, für Jugendberatung und Familienberatung. Für Substituierte findet Psychosoziale Betreuung in enger Kooperation mit Ärzten statt. Es gibt eine Fachstelle für pathologisches Glücksspiel und eine Fachstelle für Suchtprävention. Die Einrichtung ist zertifizierter Standort HaLT: "Hart am Limit", Beratung für Jugendliche mit riskantem Alkoholkonsum und das Projekt FreD (Frühintervention für Jugendliche). Sie ist anerkannt von der Deutschen Rentenversicherung für Ambulante Rehabilitation und Suchtnachsorge. Auch Gruppenangebote wie z. B. zur Raucherentwöhnung oder Rückfallprophylaxe finden statt, es gibt Selbsthilfegruppen im Haus. Betreutes Wohnen und Einzelwohnen ist auf 36 Plätzen möglich.

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Glücksspieler/-innen
Mittwoch ab 18:00 Uhr (Anmeldung erbeten)

Wir kooperieren eng mit Selbsthilfegruppen. Die Gruppen Eigeninitiative Suchtkrankenhilfe (EIS) und Narcotic Anonymos (NA) treffen sich in unseren Räumen in Bad Homburg:
Meetings von Eigeninitiative Suchtkrankenhilfe (EIS) in Bad Homburg
Donnerstag ab 19.00 Uhr
Meetings von Narcotics Anonymous (NA) in Bad Homburg
Mittwoch ab 20.00 Uhr

Kontakt: 
Pia Sohns-Riedl
Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis
Louisenstraße 9
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 - 6008-11
E-Mail: zjshtk(at)jj-ev.de
Web: Webseite JJ
Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 09:00 -17:00 Uhr, freitags 09:00 -16:00 Uhr und nach Absprache außerhalb

Außenstelle im Usinger Land
Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis
Stockheimer Weg 20 | 61250 Usingen
Telefon: 06081 - 9171-0
Fax: 06081 - 9171-19
E-Mail: zjshtk-usingen(at)jj-ev.de
Öffnungszeiten: montags 14:00 - 17:00 Uhr, dienstags bis donnerstags 09:00 - 12:00 Uhr und nach Absprache außerhalb

Homepage des Trägers JJ: Webseite JJ

Volkshochschule Hochtaunus

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Deutsch- und Integrationskurse für Flüchtlinge

Kontakt:
vhs Hochtaunus
Füllerstraße 1
61440 Oberursel
Telefon: 06171 - 5848-0
Fax: 06171 - 5848-10
E-Mail: info(at)vhs-hochtaunus.de
Web: vhs Hochtaunus

Zurück zum Seitenanfang


Soziale Träger

Taunusdienste gemeinnützige Arbeitsförderungsgesellschaft mbH im Hochtaunuskreis

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Beschaffung von Inventar (Entgegennahme von Spenden - Abholung gut erhaltener Möbel und Ausstattungsgegenstände für die Wohnung - Weitergabe/Transport)

Kontakt: Frank Rüther
Telefon: 06081 - 443012
E-Mail: moebelzentrum(at)taunusdienste.de

Diakonisches Werk Hochtaunus - Schwangerenberatung

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Beratung schwangerer Flüchtlinge.

Kontakt:
Frau Sheila Korte
Diakonisches Werk Hochtaunus
Heuchelheimer Str. 20
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 - 59 766-0
E-Mail: sheila.korte(at)diakonie-htk.de

Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus – Migrationsberatung für Erwachsene

Schwerpunkte der Arbeit:

Begleitung und Beratung für Migranten/Migrantinnen ab 27 Jahre, die sich dauerhaft in Deutschland aufhalten. Gemeinsam wird ein individueller Integrationsplan entwickelt.

  • Erlernen der deutschen Sprache
  • Schule/Ausbildung/Arbeit
  • Wohnen und Freizeit
  • Aufenthaltsstatus
  • Behördenangelegenheiten
  • Kinderbetreuung
  • Krisensituationen
  • Anerkennung von Abschlüssen

Kontakt:
Olga Gerdt, Sabine Klassen, Daniela Lukacic
Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus
- Migrationsberatung für Erwachsene -
Terminvereinbarung: Montag bis Freitag 9.00 - 12.00 Uhr
Telefon: 06172-59 760 240
E-Mail: Migrationsberatung(at)caritas-hochtaunus.de

Beratungstermine in Steinbach:
Caritas Beratung, Gartenstr. 23 (nach Vereinbarung)
Offene Sprechstunde: donnerstags 10.00-12.00 (Kronberger Str. 2)

Beratungstermine in Bad Homburg:
Caritas Beratung, Dorotheenstr. 11 (nach Vereinbarung)
Offene Sprechstunde: montags 14.00-15.00 Uhr

Diakonisches Werk Hochtaunus – Epilepsie-Beratung

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Beratung für Menschen mit Epilepsie

Kontakt:
Bernhard Brunst
Diakonisches Werk
Heuchelheimer Str. 20
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 - 59 766-0
E-Mail: bernhard.brunst(at)diakonie-htk.de

Diakonisches Werk Hochtaunus – Psychosoziale Beratungsstelle

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Psychosoziale Beratung und Begleitung für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen

Kontakt:
Diakonisches Werk Hochtaunus
Heuchelheimer Straße 20
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 - 59 766-0
E-Mail: dw(at)diakonie-htk.de

Vertretung:
Cornelia Krawczak
Diakonisches Werk Hochtaunus
Heuchelheimer Straße 20
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 - 59 766-0
E-Mail: cornelia.krawczak(at)diakonie-htk.de

IB Jugendmigrationsdienst

Zielgruppe:
Junge Menschen von 12 bis 26 Jahren mit Migrationshintergrund

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Vermittlung von Sprachkursen (Integrationskurse)
  • Erstellen von Bewerbungen und Bewerbungstraining
  • Anerkennung von Zeugnissen
  • Vermittlung im Netzwerk
  • Erstellung eines individuellen Hilfe- /Integrationsplanes
  • Hilfe in Krisensituationen

Kontakt:
IB Jugendmigrationsdienst
Thomas Sochor
Bahnstraße 29
61381 Friedrichsdorf
Telefon: 06172 – 1379880
E-Mail: thomas.sochor(at)internationaler-bund.de

Caritasverband für den Hochtaunuskreis e.V. – Integrationslotsenprogramm für Migranten

Gegründet im Januar 2014, 36 ehrenamtliche Mitarbeitende und 1 Hauptamtliche
Treffen ca. alle 2 Monate in der Caritas-Geschäftsstelle

Kontakt: Miriam Seidenberg
Telefon: 06172 - 59760271

Perspekiven e.V., Projekt AS*TRA

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Traumaberatung für Geflüchtete
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • Sprechstunden in unseren Beratungsräumen

Kontakt:
Semra Demir, Konstanze Hacker, Susanne Möller, Mustafa Korkmaz
Perspektiven eV., AS*TRA
Alberusstraße 4
61440 Oberursel
Telefon: 06171 - 503990

Deutscher Kinderschutzbund KV Hochtaunus e.V.

Schwerpunkte der Arbeit:

  • Gewinnung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen Vormündern für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge

Kontakt: Kristina Odak
E-Mail: vormundschaft(at)kinderschutzbund-hochtaunus.de

Zurück zum Seitenanfang