Workshop am 19. und 20. Januar 2019: “Mein Glaube – Dein Glaube – unsere Werte?”

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“, darüber gibt es ganz unterschiedliche religiöse und weltanschauliche Vorstellungen. Wir glauben an Unterschiedliches, setzen unsere Hoffnung auf Unterschiedliches, sehen in Unterschiedlichem den Sinn unseres Lebens und haben entsprechend unterschiedliche Vorstellungen vom guten Leben. Am Ende ist diese plurale Welt jedoch eine, in der wir gemeinsam leben und in der wir miteinander auskommen müssen. Wir brauchen also gemeinsame Regeln des Umgangs miteinander und gemeinsame grundlegende Werte.

Doch wie soll man zu solchen Regeln und Werten kommen, wenn man die Welt aus ganz unterschiedlichen religiösen und weltanschaulichen Perspektiven sieht? Am besten redet man miteinander darüber. Dann stellt sich gleich die nächste Frage: Wie kann man aus unterschiedlichen Perspektiven so reden, dass über Regeln und Werte respektvoll und zugleich aufrichtig diskutiert wird? Lässt sich hier ein Dialog führen, bei dem sich alle Beteiligten aufeinander einlassen, ohne das Gefühl zu haben, ihrer eigenen Position untreu zu werden?

Im Workshop „Mein Glaube – Dein Glaube – unsere Werte?“ werden wir gemeinsam Möglichkeiten für einen solchen Dialog erkunden. In ganz praktischen Übungen werden wir unsere jeweilige religiöse und weltanschauliche Sicht auf die Welt zur Sprache bringen. Zugleich werden wir darauf schauen, wie sich unsere Sichtweise zueinander verhalten und inwieweit sie sich miteinander verbinden lassen. Dabei werden wir dem Ansatz der komparativen Theologie folgen.

Eingeladen sind alle, die sich für religiöse und ethische Fragen interessieren und ihre eigene religiöse oder weltanschauliche Sichtweise einbringen möchten.

Der Workshop wird gefördert mit Mitteln der Arbeitsgemeinschaft Erwachsenbildung der EKHN.

Zeit: 19.-20.1.2019
ReferentIn:  Dr. Tobias Krohmer, Referent für Gesellschaftliche Verantwortung,
Yvonne Dettmar, Referentin für Bildung, Evangelische Kirche im Hochtaunus
Ort: Martin-Niemöller-Haus in Schmitten-Arnoldshain, Am Eichwaldsfeld 3
Beginn: Samstag, 19.1.19 um 9:30 Uhr im Martin-Niemöller-Haus in Schmitten-Arnoldshain
Ende:  Sonntag, 20.1.19 um 16:30 Uhr nach einem interreligiösen Stadtrundgang durch
Bad Homburg
Teilnahmebeitrag: 40 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Anmeldung: bis 13.1.2019 bei Yvonne Dettmar, 06172/308818, yvonne.dettmar.dek.hochtaunus(at)ekhn-net.de, oder Tobias Krohmer, 06172/308869, tobias.krohmer.dek.hochtaunus(at)ekhn-net.de