Newsletter Nr. 16 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Nächstes Treffen des AK Flüchtlinge Hochtaunus am 24.06.2019 Am Montag, den 24.06.2019, findet um 17:30 Uhr das nächste Treffen des AK Flüchtlinge im Pfarrheim Liebfrauen in Oberursel (Berliner Straße 63) statt. Die vorläufige Tagesordnung sieht wie folgt aus: Begrüßung und Klärung der Formalien Info von Herrn Dinges zu Änderungen bei “Bildung und Teilhabe” sowie Nachfragen dazu Verschiedenes Festlegung eines neuen Termins Wer Tagesordnungspunkte anmelden möchte, deren Behandlung voraussichtlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, als unter “Verschiedenes” zur Verfügung steht, hat hierzu Gelegenheit bis nächsten Mittwoch, den 19.06.2019 tun. 2. Noch bis zum 30.06.2019 Engagierte für den 14. Bürgerpreis der Taunus Sparkasse nominieren Die Taunus Sparkasse vergibt den 14. Bürgerpreis für Engagierte Menschen aus dem Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis. Wer Personen kennt, die die Auszeichnung verdienen würde, kann diese noch bis zum 30.06.2019 über diesen Link nominieren. Insgesamt ist der Preis mit 5.000 € dotiert. Es können Vorschläge in vier Kategorien gemacht werden. 3.  Fortbildung “Einführung in das Asyl- und  Aufenthaltsrecht” am 25.06.2019 in Frankfurt Viele Menschen, die sich hauptamtlich oder freiwillig für Geflüchtete engagieren, werden früher oder später mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, Hürden und Grenzen konfrontiert, denen Schutzsuchende sowohl im Asylverfahren als auch danach unterworfen sind. Gleichzeitig ist das Asyl-

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 15 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Vereinsgründung zur Verteidigung des Kirchenasyls in Frankfurt Am Freitag, den 17.05.2019, wurde in der Cyriakus-Gemeinde in Frankfurt-Rödelheim der Verein mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. i.Gr. aus der Taufe gehoben. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Lobbyarbeit zu leisten für das Kirchenasyl, für diejenigen, die es gewähren, aber noch mehr für diejenigen, die sich unter dessen Schutz stellen, weil es für sie die einzige Möglichkeit darstellt, nicht um ihre basalsten Menschenrechte gebracht zu werden,– solche Lobbyarbeit ist offenbar mehr denn je notwendig. Wer den Verein unterstützen möchte, kann sich an den Vorsitzenden des Vereins, Tobias Krohmer, wenden. 2. Damen- und Herrenfahrrad abzugeben Die Sozialdezernentin der Stadt Bad Homburg, Lucia Lewalter-Schoor, gibt ein Damen- und ein Herrenfahrrad ab. Interessierte können sich an sie über ihre dienstliche Nummer wenden: 06712-100 3000. 3. Aufklärungsberatung mit Kinderbetreuung für Migrantinnen Christel Tampé von der Flüchtlingsfamilienhilfe Oberursel hat einen interessanten Artikel in der Frankfurter Rundschau über ein Beratungsangebot für Migrantinnen im Familienzentrum Monikahaus im Frankfurter Stadtteil Gallus gefunden. Die Beschreibung des Beratungsangebots, das ganz sicher auch für den Hochtaunuskreis hilfreich wäre, kann hier abgerufen werden. 4. SAVE-the-DATE – “Kommunen und Wohnen” Vom 20. bis zum 21.09.2019 findet in Frankfurt eine Konferenz zum Thema Schaffung

» Weiterlesen

Vereinsgründung zur Verteidigung des Kirchenasyls in Frankfurt

Am Freitag, den 17.05.2019, wurde in der Cyriakus-Gemeinde in Frankfurt-Rödelheim der Verein mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. i.Gr. aus der Taufe gehoben. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Lobbyarbeit zu leisten für das Kirchenasyl, für diejenigen, die es gewähren, aber noch mehr für diejenigen, die sich unter dessen Schutz stellen, weil es für sie die einzige Möglichkeit darstellt, nicht um ihre basalsten Menschenrechte gebracht zu werden,– solche Lobbyarbeit ist offenbar mehr denn je notwendig. Wer den Verein unterstützen möchte, kann sich an den Vorsitzenden des Vereins, Tobias Krohmer, wenden. Präambel mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. i.Gr. Satzung mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. i.Gr.

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 14 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Protokoll zur letzten Sitzung des AK Flüchtlinge im Hochtaunus Am Montag, den 13.05.2019, trafen sich die Mitglieder des AK Flüchtlinge in der Hugenottenkirche in Usingen. Das Protokoll zur dieser Sitzung, das dankenswerterweise von Herrn Paul angefertigt worden ist, ist hier zu finden. Die Gesetzestexte zu den Ausführungen von Herrn Klebow findet man hier. Die Broschüre über die Ausbildungsduldung, die Herr Klebow verteilt hat, kann über diesen Link abgerufen werden und die Infografik zur Ausbildungsduldung über diesen. 2. Diakonie Hessen bezieht Position zum Entwurf des  sog. “Geordnete-Rückkehr-Gesetz” Am Donnerstag, den 16.05.2019, fand die erste Lesung zum sogenannten “Geordnete-Rückkehr-Gesetz” im Bundestag statt. In einem offenen Brief hat die Diakonie Hessen Bundestagsabgeordnete aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen dazu aufgerufen, den im Gesetzentwurf geplanten Eingriffen in die Grund- und Menschenrechte nicht zuzustimmen. Andreas Lipsch, Leiter der Abteilung Flucht, Interkulturelle Arbeit, Migration bei der Diakonie Hessen fordert ein grundsätzliches Umdenken in der Flüchtlingspolitik. Der offene Brief kann über diesen Link abgerufen werden. 3. Ausschreibung Hessischer Integrationspreis 2019 Die Hessische Landesregierung verleiht seit vielen Jahren den mit 20.000 Euro dotierten Integrationspreis an hervorragende Projekte und Initiativen, um die Zusammengehörigkeit aller in Hessen lebenden Menschen zu stärken und sichtbar zu machen. Auch 2019 wird der Integrationspreis wieder verliehen. Schwerpunkt

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 13 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Vereinsgründung mAqom – Kirche und Zuflucht am 17.05.2019 in Frankfurt Am Freitag, den 17.05.2019, findet die Gründungsversammlung des Vereins mAqom – Kirche und Zuflucht e.V. i.Gr. um 17:30 Uhr in den Gemeinderäumlichkeiten der Cyriakus-Gemeinde Frankfurt-Rödelheim (Alexanderstr. 37, 60489 Frankfurt am Main) statt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, dem Kirchenasyl eine stärkere Stimme zu verleihen. Näheres zur Vereinsgründung sowie die Satzung und deren Präambel ist hier zu finden. 2. Sprachkurse der VHS Hochtaunus und des IB In einem Sprachkurs, den die VHS Hochtaunus ab dem 20.05.2019 vormittags in Steinbach zu Modul 3 beginnen möchte, gibt es noch freie Plätze. Der Kurs findet an fünf Tagen in der Woche statt. Interessierte können sich an Frau Szaroletta von der VHS Hochtaunus wenden. Gleichfalls gibt es noch freie Plätze beim IB in folgenden am 27.05.2019 startenden Kursen: Alphakurs Modul 1 in Königstein Mo, Mi, Do von 09:00-13:00 Uhr Alphakurs Modul 1 in Grävenwiesbach Mo, Mi, Fr von 09:00-13:00 Uhr Integrationskurs allgemein Modul 1 in Oberursel Weißkirchen Mo, Di, Fr von 09:00-13:00 Uhr Interessierte können sich hier an Frau Xifara wenden. 3. Aktuelle Entscheidungspraxis des BAMF bei syrischen Geflüchteten In einigen Bescheiden der letzten Wochen wird syrischen Geflüchteten vom BAMF nur noch ein nationales

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 12 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Interkulturelle Woche 2019 Am Mittwoch, den 10.04.2019 fand die Infoveranstaltung zur diesjährigen Interkulturellen Woche im Landratsamt statt. Die IKW 2019 steht unter dem besonderen Motto “Vielfalt verbindet – Frieden braucht Mut”. Mit dem Motto wird Bezug genommen auf den 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs am 01.09., aber auch auf das 30jährige Jubiläum im Oktober und November der friedlichen Revolution , durch die die DDR-Diktatur beendet wurde. In Erinnerung an diese historischen Ereignisse und im Angesicht einer Welt, in der der Frieden zunehmend bedroht zu sein scheint (und zwar der gesellschaftliche, der innereuropäische sowie der geopolitische), soll mit dem Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche für Mut geworben werden, sich für den Frieden einzusetzen, indem statt gegeneinander miteinander gearbeitet wird. Bei dem Treffen am Mittwoch wurden von den Teilnehmenden bereits etliche tolle Veranstaltungsideen vorgetragen. Wer selbst mit einem Event dabei sein möchte, kann dieses bis zum 30.05.2019 bei der Leitstelle für Integration mit diesem Formular anmelden. Die Veranstaltung wird dann im Programmheft, im Flyer und auf dem Plakat der IKW aufgenommen und beworben. 2. Deutschsprachförderkurse bei der vhs Hochtaunus Ab Mai beginnen eine Reihe von Deutschsprachförderkursen – kurz: DeuFö Kurse – bei der vhs Hochtaunus. Dabei werden Kurse angeboten mit dem Zielsprachniveau B1

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 11 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Petition der SEEBRÜCKE gegen das Geordnete-Rückkehr-Gesetz Noch gibt es hinsichtlich des von Innenminister Horst Seehofer vorgelegten Entwurfs zum sog. “Geordnete-Rückkehr-Gesetz” unterschiedliche Haltungen in der Großen Koalition. Sollte das Gesetz jedoch in seinen jetzigen Grundzügen in Kraft treten, wird es im Ergebnis den Rechtsstaat weiter einschränken. Dessen Kern ist letztlich der Schutz des Individuums vor staatlicher Willkür. Diese wird durch den Entwurf aber gewissermaßen legalisiert wie etwa durch die Unterbringung von vollziehbar Ausreisepflichtigen in gewöhnlichen Haftanstalten. Eine Aktivistin der Seebrücke-Bewegung hat deshalb eine online-Petition gegen das Gesetz gestartet. Wer diese unterzeichnen möchte, kann dies über diesen Link. 2. Zweites Europäisches Netzwerk-Treffen “Beyond” am 08.05.2019 in Frankfurt Spiritualität und diakonisches sowie politisches Handeln zu verbinden ist das Anliegen von “Beyond”, einem Netzwerk für progressiven Glauben und soziale Gerechtigkeit. Am 08.05.2019 findet das zweite Treffen des Netzwerks in der evangelischen französisch-reformierten Gemeinde in Frankfurt-Eschersheim um 18 Uhr statt. Wer sich für eine Teilnahme an dieser Veranstaltung interessiert, findet hier nähere Informationen. 3. Fachtagung zu religionssensibler sozialer Arbeit am 20. und 21.09.2019 in Limburg Die Katholische Erwachsenenbildung Hessen lädt zu einer Fachtagung am 20. und 21.09.2019 in Limburg zum Thema “Religionssensibilität in der Arbeit im sozialen Raum”. Die Veranstaltung wendet sich explizit nicht nur

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 10 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Freie Plätze bei Interkulturellem Training am 11.04.2019 Es gibt noch freie Plätze für das Interkulturelle Training am Donnerstag, den 11.04.2019, von 10 bis 17 Uhr. Das Training ist Teil der Reihe „FIT für Integration – Update 2019“. Nähere Informationen zum Veranstaltungsort und zur Anmeldung sind über diesen Link zu finden. 2. Regionalkonferenz “Integration gestalten – Strukturen erarbeiten” am 05.06.2019 in Wiesbaden Wie schon in den vergangenen Jahren veranstaltet das Hessische Ministerium für Soziales und Integration auch 2019 Regionalkonferenzen im Rahmen des WIR-Programms. Die Konferenz für die Region Süd findet am Mittwoch, den 05.06.2019, von 10 bis 16 Uhr in Wiesbaden, im Haus an der Marktkirche, unter dem Motto “Integration gestalten – Strukturen erarbeiten” statt. Anmeldungen werden bereits jetzt unter dieser Emailadresse unter Angabe des Namens und der Organisation, der man/frau* angehört, entgegengenommen. Das Programm und eine genaue Tagesordnung werden später veröffentlicht. 3. Online-Petition gegen die zunehmende Kriminalisierung des Kirchenasyls Im Januar dieses Jahres durchsuchte die rheinland-pfälzische Polizei mit richterlichem Beschluss Dienst- und Privaträume von vier Pfarrpersonen sowie die Räume von drei landeskirchlichen und freikirchlichen Gemeinden im Hunsrück. Sie hatten 2018 sieben Geflüchteten aus dem Sudan Kirchenasyl gewährt, die im Rahmen der Dublin III Verordnung nach Italien überstellt werden sollten. Zuvor hatte der

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 9 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Ausleihbare Ausstellung von PRO ASYL zur Europawahl PRO ASYL hat zusammen mit Gewerkschaften, Kirchen und anderen Menschenrechtsorganisationen eine Ausstellung mit dem Titel „Menschen & Rechte sind unteilbar!“ entwickelt. Sie behandelt verschiedene Aspekte der Menschenrechte von ihrer Entstehung bis heute, mit besonderem Fokus auf die Situation Schutzsuchender in Europa und vermittelt aufschlussreiche Informationen, auch mit Blick auf die bevorstehende Europawahl im Mai. Die Module sind als Einheit oder einzeln nutzbar, z. B. für Veranstaltungen von Schulklassen, Gemeinden und lokalen Initiativen. Das Ausstellungsset bestehend aus einem Titel- und 14 Themenplakaten im Format DIN A2 kann für 20,00 EUR ab sofort hier bestellt werden. 2. Deutliche Worte zum Unwort des Jahres 2019 Zum 15. Mal zeigten Darmstädter Fotografinnen und Fotografen ihre Bilder zum Unwort des Jahres, 2019 erstmals im Schader-Forum in Darmstadt, kombiniert mit einem gesellschaftswissenschaftlichen Begleitprogramm. Die Eröffnungsrede zum Thema „Was den Rechtsstaat wirklich bedroht“ hielt Andreas Lipsch, Vorsitzender von PRO ASYL, Leiter der Abteilung Flucht, Interkulturelle Arbeit, Migration der Diakonie Hessen und Interkultureller Beauftragter der EKHN. Der Wortlaut seiner lesenswerten Rede ist hier abrufbar. Eine gekürzte Version wurde in der Frankfurter Rundschau am veröffentlicht. 3. Gemeinsamer Tätigkeitsbericht von Caritas und Diakonie zur Abschiebungsbeobachtung Der Caritasverband für die Diözese Limburg und das

» Weiterlesen

Newsletter Nr. 8 des AK Flüchtlinge im Hochtaunus 2019

1. Treffen des AK Flüchtlinge im Hochtaunus vom 13.03.2019 Der AK Flüchtlinge traf sich am 13.03.2019 im Pfarrheim Herz-Jesu in Bad Homburg. Haupttagespunkt war der Austausch mit Robert Dinges, dem Leiter des Hilfemanagements im Jobcenter. Das Protokoll zur Sitzung ist hier zu finden (vielen Dank an Karin Mansouri für die Erstellung). Das nächste Treffen des AK findet am Montag, den 13.05.2019, um 17:30 Uhr in der Hugenottenkirche in Usingen statt. 2. Kurshinweis “IT- und Deutsch-Grundlagen für Flüchtlinge” Am Freitag, den 15.03.2019, startet an der VHS Hochtaunus ein IT-/Deutsch-Kurs. In diesem gibt es momentan noch einige freie Plätze. Der Kurs eignet sich auch für Jugendliche und junge Erwachsene. Nähere Informationen sind hier zu finden. 3. Dritte Interkulturelle Woche im Hochtaunuskreis Dieses Jahr wird die dritte Interkulturelle Woche im Hochtaunuskreis stattfinden. Ihren Start wird sie am 13.09.2019 haben und sie wird bis 28.09.2019 gehen. Wie in den vergangenen Jahren schon gibt es auch diesmal wieder einen Infoabend für alle, die sich mit einer Veranstaltung beteiligen möchten. Der Infoabend wird am Mittwoch, den 10.04.2019, um 18 Uhr, im Sitzungssaal Taunus des Hauses 1 im Landratsamt sein. Die Einladung zu diesem Abend ist hier zu finden. 4. Konzert des Chors “Entrüstet Euch” am 30.03.2019 in Friedrichsdorf

» Weiterlesen
1 2 3